Experience Our Modular Platform With Your APIs Today.

logo_goko
logo_algolia_transparent
logo_cobrick_transparent
logo_frontastic_transparent
logo_lieferladen
logo_scandit

Article

Lebensmittelhandel: Der Kunde kommt zuerst!


Das Einkaufserlebnis war im Lebensmittelhandel schon immer das A und O. Von der Auswahl des gewünschten Fleischzuschnitts an der Theke bis hin zum sorgfältigen Aussuchen und Abwiegen von Obst und Gemüse – der Einkauf von Lebensmitteln ist ein Erlebnis der Sinne, bei dem die Verbraucher zu Rech sehr wählerisch sind.

Eine der größten Herausforderungen für Lebensmittelhändler im Digitalzeitalter besteht darin, dieses Kundenerlebnis an den Online-Handel anzupassen.

Für andere Einzelhändler kann der Einstieg in den Online-Handel relativ einfach sein. Sie brauchen lediglich eine Website, ein standardmäßiges Zahlungssystem und einen Paketdienst.

Für Lebensmittelhändler ist die Sache jedoch weitaus komplizierter. Das gilt vor allem dann, wenn sie die Kontrolle behalten und online die gleiche gute Auswahl und ein vergleichbares Einkaufserlebnis bieten möchten, wie im Laden.

So ist zum Beispiel für Produkte, die nach Gewicht verkauft werden, ein intelligentes Preissystem nötig, das verschiedene Maßeinheiten beherrscht und den Produktpreis, den Grundpreis, die Bestellkosten sowie den tatsächlichen Preis zum Zeitpunkt der Lieferung berücksichtigt.

Auch muss ein System zur Auswahl von Ersatzprodukten eingerichtet werden, das den Kunden zusagt und ihnen vielleicht sogar die Möglichkeit gibt, selbst festzulegen, welche Produkte sie ersatzweise haben möchten, falls die bestellte Ware nicht vorrätig ist. 

Die Logistik, die Frische, das Picking und Packing sind weitere Aspekte, die bewirken können, dass der Einstieg in den Online-Handel für einen Lebensmittelhändler zu einem komplexen Prozess wird. Es gibt zahlreiche Variablen und so viele Dinge, die potenziell schiefgehen können, dass ein einfaches Shop-System schlicht nicht ausreicht.

Zum Glück bietet die E-Commerce-Software von Emporix dem Lebensmittelhandel eine Lösung für diese spezifischen Probleme. Sie basiert auf einer hochmodernen Mikroservices-Architektur und eröffnet Lebensmittelhändlern einen zukunftssicheren Weg ins Online-Geschäft, ohne dass das Kundenerlebnis darunter leidet.

Dank eines Headless-Commerce-Ansatzes können Lebensmittelhändler nicht nur schnell ins Online-Geschäft einsteigen, sondern ihr Angebot im Netz auch so gestalten, dass es leicht Skalierbarkeit ist und die Integration mit verschiedenen Diensten erlaubt. Da die gesamte Architektur cloudbasiert ist, besteht nie Gefahr, dass das Unternehmen über die Plattform hinauswächst. Und dank eines robusten API-Ökosystems können neue Service-Elemente, wie etwa alternative Zahlungsmittel, problemlos hinzugefügt werden.

Das Entscheidende dabei: Mit der Headless-Commerce-Software von Emporix behalten Lebensmittelhändler die vollständige Kontrolle über das Einkaufserlebnis ihrer Kunden. Alle kundenseitigen Systeme, wie Websites oder Apps, lassen sich ohne Einbußen bei den Funktionalitäten vollständig anpassen.

Informieren Sie sich hier näher über die Softwarelösungen, die Emporix dem Lebensmittelhandel bietet. Oder nehmen Sie über das nachstehende Formular Kontakt mit uns auf.